Unser Förderverein FRÖBEL-Kinderhaus Rosa-Menzer-Straße e.V.

Der Förderverein wurde im Jahr 2011 gegründet. Eltern, Erziehende und Förderer der Fröbelkinder ermöglichen die Arbeit des Vereins durch ihre Mitgliedschaft. Ziel ist es, die kreative und pädagogische Arbeit des FRÖBEL-Kinderhauses eigeninitiativ aber natürlich auch finanziell zu unterstützen. Hierzu organisiert der Verein Veranstaltungen wie Flohmärkte, Basare oder Feste und realisiert kleinere und größere Projekte.

Um den Fröbelkindern ein noch besseres Umfeld zu schaffen und damit deren Entwicklung zu fördern, bedarf es nicht nur Ihrer finanziellen Unterstützung. Ihr aktives Engagement und Ihr Ideenreichtum sind auch in der Vereinsführung gefragt. Hier können Sie als Beisitzer oder Vorstand unmittelbar die Zukunft des Vereins mitgestalten. Alle interessierte Eltern sind herzlich eingeladen bei unseren stets offenen Vorstandsrunden vorbeizuschauen.

Logo Förderverein Fröbel-Kinderhaus

 

Aktuell:

  • Flohmarkt, 2021
  • 2021 – 10 Jahre Förderverein

Bitte unterstützen Sie uns!

Achtung! Wir suchen dringend einen neuen Vorstand.

Bitte hier melden:

Kontakt: fv-rms@kikev.de

Unser Vorstand

Robert Tietze

Robert Tietze, Vorsitzender

Dan Liu

Dan Liu, Schatzmeisterin

Susann Pofahl

Susann Pofahl, Schriftführerin

Katharina Plaschkies

Katharina Plaschkies, Beisitzer

Gabi Paul

Gabi Paul, stellvertretendes Vorstandsmitglied

Sylvia und Thomas Wild

Sylvia und Thomas Wild, Beisitzer

Eine Auswahl unserer bisher umgesetzten Projekte:

 

Neues Trampolin

Das bodenebene Trampolin im Kindergartenbereich wurde im Sommer 2020 errichtet und erfreut die hüpffreudigen Kindergartenkinder.

Spielehügel

Spielhügel

Spielhügel

Der Spielehügel im Garten des Kindergartens war das erste und bisher größte umgesetzte Projekt des Fördervereins. Umgesezt wurde das Projekt 2013. Mit Hilfe vorhandener Mittel, eines einmaligen Spendenaufrufs der Eltern sowie der Spende der Sparkassenstiftung, wurde dieser Mittelpunkt im neu gestalteten Garten errichtet und dient seitdem dem Toben, Verstecken und Rodeln. In 2017 gilt es diesen mit neuen Mitteln zu befestigen und zwei Kletterrampen für die Kinder zu bauen.

 

Der Spielhügel in der Entstehungsphase

Befestigung

Wetter und fleißige Kinderhände, sowie intensives Spielen haben auf der Nordwestseite des Spielehügels Spuren hinterlassen.
Im Frühjahr 2017 wird die Idee umgesetzt, den steilen Hang mit einem Kletterspielgerät aufzuwerten.
Eine schräge Holzrampe mit Kletterseil wird dann auch zukünftige Erosion des Hanges verhindern und den Kindergartenkindern den nötigen Spaß bringen.

Hochbeete im Krippengarten

Die Hochbeete im Krippenbereich dienen seit 2014 unseren Kleinsten dazu, Blumen und Gemüse beim Wachsen zuzuschauen. Der Förderverein hat deren Finanzierung sehr gern übernommen.

Mikrofonanlage

Die Mikrofonanlage wurde im Jahr 2015 auf Wunsch der Erzieher vom Förderverein angeschafft, um Höhepunkte wie die Märchenaufführungen zum Sommerfest oder die Beiträge der Kinder zur Eröffnung der Jahreszeiten für alle “hörbar” zu machen.

Nistkasten-TV

Im Frühjahr 2016 wurde ein Nistkasten mit einer Kamera und einem Fernsehgerät vom Förderverein besorgt.
In einem Arbeitseinsatz im Februar 2016wurde die Montage des Kastens, die Verkabelung und die Installation des Fernsehers und der Elektrik durchgeführt.
Nach wenigen Tagen hatte ein Meisenpärchen Einzug gehalten.
Die Beobachtung des Nestbaues, des Brütens und der kleinen hungrigen Schnäbel war für die Kinder und die Eltern ein besonderes Highlight. 

Mitgestaltung und Arbeitseinsätze in der KITA

Beispielhaft ist die Gestaltung einer Wand im Untergeschoss zu nennen.
Der Förderverein hat hier in abendlicher, handwerklicher Tätigkeit den Pinsel geschwungen.

 

 

Fabliche Wandgestaltung

Fabliche Wandgestaltung

Holz-Gartenhaus für die Krippe

Damit die Kleinsten der Kleinen das Verstecken üben können. Das Kleine Holzhäuschen wurde 2017/2018 vom Förderverein besorgt und aufgebaut.

Holzwerkstatt

Im Spielegarten steht ein Gerätehäuschen, welches einen Anbau in Form einer Holzwerkstatt bekam.
Werkbänke und diverses Holzwerkzeug finden dann darin Platz. Im gleichen Zuge wurde das Dach des Bestandsgebäudes mit saniert. Die Kinder freuen sich immer auf die Basteleien in der gemütlichen Werkstatt.

So sahen die Ideen aus:

Und so sieht die Holzwerkstatt fertig aus:

Spiele-Wippe

für die Kleinen in der Krippe, in Form eines Kipperautos wurde Anfang 2018 aufgebaut.

Spiele Wippe

Erweiterung des Sonnensegels im Sandkasten des Kindergarten.

 

In Ausführung:

im Moment keine laufenden Projkete

in Planung:

Modernisierung/Ausbau Fuhrpark im Krippenbereich.

Erneuerung der Hängebrücke am Spielehügel des Kindergarten.

Downloads