Fröbel-Kindergarten Dörnichtweg 32, Dresden

 

In unserem Kindergarten werden bis zu 32 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt in zwei Gruppen betreut: eine Gruppe für ein- bis dreijährige, eine Gruppe für drei- bis siebenjährige Kinder. Die Kinder spielen und lernen in einer schönen, alten Villa mit großzügig angelegtem Garten. Grundlage für die Konzeption und die Arbeit des Teams bilden der Sächsische Bildungsplan und der Spielpädagogische Ansatz nach Friedrich Fröbel als didaktisches Konzept.

Grundsätzlich wichtige Voraussetzungen für das Spielen im Kindergarten und auch zu Hause sind:

  • Platz, ein geschützter Rahmen
  • Zeit und Ruhe
  • Zuwendung und Orientierung (z.B. ehrliches Lob)
  • Spielgefährten
  • Zeug zum Spielen, gutes, aber wenig “fertiges” Spielzeug

Bei uns im  Kindergarten gehören dazu ebenfalls:

  • die bewusst gestalteten Räume als pädagogisches Instrument
  • ausgebildete Fachkräfte, die das Spiel beobachten, begleiten, anregen …

Scheinbar nebenbei geschieht individuelle ganzheitliche Förderung der Kindergruppe und des einzelnen Kindes. Grundsätzlich, täglich und auch scheinbar nebenbei geht es uns dabei um Sprachpflege, Fröbel sprach vom “begleitenden Wort”, und um mathematisch/physikalische Zusammenhänge, ganzheitlich, lebensnah (und nicht isoliert).

 

 

 

aktualisiert am 28.Mai 2020